5.1.2018

Die Strecke des Skimarathons Jizerská 50 (Isergebirgslauf) kann mit Hilfe der Google Street View jeder durchlaufen

Die Strecke des Skimarathons Jizerská 50 wird vor seinem Start im Februar auch virtuell zur Verfügung stehen, und zwar im Rahmen einer Street View in Google Maps. Die Veranstalter in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Google haben am Freitag auf die Strecke eine spezielle Kamera Street View Trekker ausgesendet, die an einem Schneeroller montiert ist. 

Diese Kamera nimmt jeden Kilometer dieser legendären Strecke in einen 360-Grad-Blick auf, der allen Benutzern der Google Maps zur Verfügung steht. Er dient den Sportlern, die die anspruchsvollen Etappen im Voraus durchlaufen wollen, oder denjenigen, die die Schönheiten des Isergebirges genießen wollen. Der Wettbewerb Jizerská 50 wird so auf zwei einzigartigen Weisen aufgenommen:  zum ersten Mal wird die tschechische Landschaft mittels eines Schneerollers aufgenommen, und in diesem Fall geht es auch um die erste Sammlung, die der tschechische Partner von Google in Google Maps eingeordnet hat.

Nach den virtuellen Besuchen der schönsten tschechischen Orte und Sehenswürdigkeiten kann man seit diesem Jahr im Rahmen der Google Street View auch richtig „Sport treiben“, und zwar direkt auf der 50kilometer langen Strecke des legendären Skimarathons Jizerská 50. Obwohl seine Kapazität jedes Jahr auf 4800 Teilnehmer beschränkt ist, diesmal kann auf der Startlinie jeder stehen, der dafür Interesse hat.

Einzigartige 360-Grad-Ansicht auf die anspruchsvolle Strecke wird vor dem Start des Wettbewerbs am 16. Februar zur Verfügung stehen

Die Veranstalter in Zusammenarbeit mit Google haben nämlich am Freitag auf die Strecke auf dem Schneeroller den sog. Street View Trekker ausgesendet, der den Benutzern der Google Maps einen einzigartigen 360-Grad-Blick auf die anspruchsvolle Strecke bieten soll. Dieser wird in Google Maps noch vor dem Beginn des populären Wettbewerbs zur Verfügung stehen, der für 16. Februar geplant ist, und wird allen denjenigen dienen, die die einzelnen Etappen vor dem Start ansehen wollen, und den Verlauf der Strecke kennen wollen, oder einfach nur die Schönheit des verschneiten Isergebirges genießen.

Die erste durch den Partner, die Gesellschaft Raul, aufgenommene Sammlung

Obwohl schon der Trekker auf den Rücken seiner Träger in Vergangenheit eine ganze Reihe von tschechischen Orten und Winkeln besucht hat, ist die erste Aufnahme für die lokale Street View eine große Premiere. Es handelt sich nämlich um die erste Aufnahme, die in Tschechien mit Hilfe eines Schneerollers verläuft, und auch die erste Aufnahme, die in Zusammenarbeit mit dem lokalen Partner, dem Veranstalter des Wettbewerbs Jizerská 50, entsteht. „Wir bemühen uns, den legendären Wettbewerb, was der Isergebirgslauf ohne Zweifel ist, immer weiter zu propagieren und dessen Teilnehmern und Fans neue Erlebnisse nicht nur aus der Wettkampfstrecke zu bieten. Wir haben einen eigenen Videoclip, Buch, Bilder- und Skulpturenausstellung und jetzt gibt es auch die Möglichkeit die einzelnen Wettbewerbsstrecken auf Google Street View anzusehen. Wir glauben, dass es für alle ein wichtiger Meilenstein des Isergebirgslaufs wird,“ sagt Richard Valoušek, der Pressesprecher des Wettbewerbs von der veranstaltenden Agentur Raul.

 

Was ist Street View

Street View ist eine populäre Funktion von Google Maps, die zurzeit in mehr als 80 Ländern der Welt verfügbar ist. Die Benutzer haben dank dieser Funktion die Möglichkeit die 360-Grad-Aufnahmen der Straßen von verschiedenen Städten anzusehen, aber auch des Natur- und Kulturerbes in der ganzen Welt. Im Rahmen Tschechiens sind so unter anderem alle tschechischen Sehenswürdigkeiten von UNESCO, eine ganze Reihe von Burgen und Schlössern sowie natürlichen Schönheiten virtuell zugänglich. Zu den meist besuchten Orten der Street View im Rahmen der Tschechischen Republik gehören die Gärten der Prager Burg, die historische Stadt Český Krumlov oder z. B. Zentrum Prags. In der Tschechischen Republik ist Street View seit 2007 verfügbar und wird regelmäßig aktualisiert, um das treueste Bild der Realität sicherzustellen.

Was ist Trekker

Die Aufnahme der schwer zugänglichen Orte für Google Street View ermöglicht das Gerät Street View Trekker. Es handelt sich um einen Rucksack, an dem eine Kamera so montiert ist, dass man ihn leicht tragen kann. Dank dessen können auch die engen, schwer zugänglichen Orte und nur für Fußgänger zugängliche Bereiche aufgenommen werden. Die Fotografien werden automatisch etwa jede zweieinhalb Sekunde während des Spazierganges des Bedieners aufgenommen, der die Kamera 60 cm über die Schulter trägt. Die Kamera hat 15 Objektivgläser, die alle Richtungen aufnehmen, sie Kamera hat 18 kg und ist 120 cm groß. Die optimalen Ergebnisse erreicht das Gerät bei einem normalen Schritttempo, es ist aber fähig auch bei der Geschwindigkeit bis 40 km pro Stunde zu funktionieren. Zum ersten Mal wurde der Rucksack für die Aufnahme des Grand Canyons genutzt.

Die Fotografien finden Sie in Abteilung Presse HIER.

 

14.11.2017 - SKILANGLAUFWETTBEWERB JIZERSKÁ IST NICHT NUR 50 KM, WÄHLEN…
20.10.2017 - Die Startlisten der Jizerská 50 sind da!
13.10.2017 - FÜR DIE JIZERSKÁ 50 IST NUR NOCH EIN DRITTEL DER NUMMERN…
12.10.2017 - DER WETTKAMPF JIZERSKÁ 50 HAT SEINE HYMNE. SIE WIRD DURCH…
Artikelarchiv Start seite


General-Partner
ČEZ
Veranstalter
ČEZ
Institutionellen Partner
ČEZ
Bedřichov
under the patronage of
ČEZ
Haupt-Partner
HERVIS vw Česká pošta vzp
General-Medienpartner
ct
Haupt-Medienpartner
rz
Hauptinstitutionellpartner
Liberecký kraj Liberecký kraj Liberecký kraj
Marketing-Partner
Raul
Partner
Swix Madshus Enervit Kama
Schenker CHMU Pytloun OC Nisa
Medienpartner
Kamsdetmi.com Nordic
Liberecká drbna Mediatenor
Unter der Schirmherrschaft von
Czech-Ski horosvaz
Teil der Serie
worldloppet skiclassics Ski-Tour
offizielle Lieferanten
Jizerská ops Johnny Servis Crystal Bohemia Yventech CGI
Palestra Progres Nature Valley iqlandia